Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Okay
Xr expo ip Dh OQ5gt Ek unsplash 2000px
Zurück zu Artikeln

Virtual Reality: Von der Zukunfts-Spielerei zum nützlichen Geschäftsinstrument

Hotz Brand Consultants und das Schwesterunternehmen Calydo sichern sich Exklusivrechte für VR-Technologie.

Hotz Brand Consultants und das Schwesterunternehmen Calydo sichern sich Exklusivrechte für VR-Technologie.

Steinhausen, 16. April 2020 – Calydo, eine integrierte Agentur für Marketing und Kommunikation, und die führende Markenberatung Hotz Brand Consultants bringen eine innovative VR-Technologie auf den Schweizer Markt.

«Wir befassen uns seit geraumer Zeit mit business-relevanten Anwendungen von Virtual Reality. Nun steht in exklusiver Zusammenarbeit mit dem britischen Unternehmen Future Tech Labs (FTL), einem langjährigen Experten in Virtual Reality, eine marktreife Technologie bereit, die Echtzeit-Interaktion in VR ermöglicht, und so eine ganze Reihe neue Anwendungen im Business-Bereich kosteneffizient möglich macht», so Patrick Ensslin, VR-Spezialist und Brand Experience Director bei Hotz Brand Consultants. An ersten Pilotprojekten arbeitet man bereits.

Die Marken- und Marketingspezialisten von Hotz Brand Consultants und Calydo beschäftigen sich seit langem intensiv mit diesem Thema und seinen Anwendungsfeldern. Mit der Zusammenarbeit mit FTL, die seit kurzem ihr Domizil ebenfalls im Brand Leadership Building in Steinhausen ZG hat, steht nun der Durchbruch bevor. Die innovative «Multiverse»-Technologie von FTL ermöglicht zum ersten Mal beidseitige Echtzeit-Interaktionen in VR zwischen Menschen und Marken, und öffnet damit neue Anwendungsfelder für B2B- und B2C-Businesses.

«Der Vorstellungskraft sind kaum noch Grenzen gesetzt», sagt Patrick Ensslin. «Die Schwächen vergangener VR-Ansätze – soziale Abgeschnittenheit, lästige Updates, hoher Aufwand und eine riesige Adaptions-Hürde auf Seiten der User – gehören mit der Multiverse-Engine grösstenteils der Vergangenheit an.»

«Die ‹Multiverse›-Technologie ermöglicht es Unternehmen, eindrückliche und immersive Erlebnisse zu schaffen, die sich wirtschaftlich auszahlen», sagt FTL-CEO San Shepherd. Er ergänzt: «Aufbauend auf bestehenden Online-Webprozessen, Technologien aber auch Kaufmustern revolutioniert Multiverse die Art und Weise, wie Unternehmen mittels VR mit Kunden interagieren. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Calydo und Hotz Brand Consultants – sie wissen die technischen Vorteile von Multiverse zu nutzen, um VR-Lösungen anzubieten, die einen echten Mehrwert bringen.»

Weiteren Aufwind bekommt die Einführung der neuen VR-Technologie durch den allgemeinen Entwicklungsschub im VR-/AR-Bereich. So sind ausreichend leistungsstarke Headsets billiger und komfortabler geworden, und mit dem Ausbau von 5G-Netzen eröffnen sich darüber hinaus neue Anwendungs-Szenarien für User, die mobiler, komfortabler und einfacher sind.

200417 FTL HBC VR Launch Illustration 2000px

Von der Schaffung neuer Kundenerlebnisse bis hin zur Beschleunigung von Produktentwicklungen

Die Business-Anwendungsfälle sind vielfältig. Mit der «Multiverse»-Technologie von FTL lassen sich beispielsweise Ladenbau-Konzepte leicht testen und bewerten, ohne in einen physischen Prototyp investieren zu müssen und so schneller und günstiger auf Marktreife zu kommen. Dabei lässt sich das Verhalten der Kunden in diesen virtuellen Räumen analysieren und wichtige Einblicke in Reaktionen auf Besucherführung, Produkt-platzierungen und Raumgestaltung gewinnen.

Für die Immobilienwirtschaft liegt der Nutzen von einfach anwendbarer Virtual Reality auf der Hand. Bettina Schoch, Managing Director bei Calydo erklärt: «Wohnungen können zwar schon länger virtuell besichtigt werden, doch mit der neuen Technologie bleibt der Interessent nicht alleine in der Immobilie, sondern kann von einem Berater in VR in Echtzeit begleitet werden. Der Berater kann mit dem Interessenten live sprechen, Fragen beantworten oder auch digitales Infomaterial zeigen – was seitens Immobilen-Unternehmen auch zu einer signifikanten Effizienzsteigerung führt.»

Ein weiteres Anwendungsfeld ist Human Resources. So können beispielsweise Bewerbungsgespräche mit Personen an verschiedenen physischen Standorten im gleichen virtuellen Raum live stattfinden, was insbesondere bei internationalen Konzernen eine erhebliche Effizienzsteigerung und Kostenersparnis bedeutet. Bewerber können ausserdem in VR ihre Unterlagen oder Präsentationen teilen und präsentieren. Ebenso können Onboarding-Prozesse oder Betriebsführungen in VR auf einem völlig neuen Level stattfinden.

Abonnieren

  • © 2022 Hotz Brand Consultants
    Alle Rechte vorbehalten
  • Datenschutz